Pyrexx PX-1

Pyrexx PX-1 im Rauchmelder Test

Bei Pyrexx PX-1 handelt es sich um einen Rauchmelder mit einer fest verbauten Langzeitbatterie. Die Batterielebensdauer wird dabei mit 12 Jahren angegeben. Hergestellt wird das Gerät in Deutschland und erfüllt alle wichtigen Zertifizierungen, unter anderem trägt das Gerät auch das Q-Qualitätslabel, welches nur besonders hochwertige Rauchmelder erhalten. Auch Stiftung-Warentest hat den Pyrexx-PX-1 getestet und hier gehörte das Gerät zu den Besten im Test. Besonders gut bewertet wurde dort die Montage bzw. Inbetriebnahme im Bereich Handhabung. Warum dem so ist und wie wir den Rauchmelder einschätzen, erfahren Sie in diesem Test.
Kaufen bei Amazon.de

Technische Details des Pyrexx PX-1
Funktionsweisethermo-optischErfassungsbereichbis zu 60m²
BatterieLithium-Batterie 3VGewicht137g + Befestigungsmaterial
Batterie Lebensdauer12 JahreAbmessungen105mm x 38 mm
Batteriewechsel möglich?neinBesonderheitenlange Lebensdauer
TestfunktionjaQ-Qualitätslabelja
Stumm schaltenjaBewertung
Signal LED AnzeigeneinPreisPreis ab: EUR 25,27
SonstigesBedienungsanleitung
technisches Datenblatt
Zum AnbieterKaufen bei Amazon.de

Erster Eindruck des Rauchmelders:

Der Pyrexx Rauchmelder ist in einer schönen schwarzen Verpackung verpackt und beinhaltet den Rauchmelder samt Bedienungsanleitung und Befestigungsmaterial. Der Rauchmelder selbst ist sehr gut verarbeitet und macht äußerlich einen sehr guten Eindruck. Wichtige technische Funktionen und Zertifizierungen sind gut lesbar auf der Verpackung aufgedruckt. Es liegt auch ein Dübel mit einer Schraube dabei, die eigentlich gar nicht nötig ist, denn das Besondere an diesem Gerät ist die zertifizierte Klebemontage.

Pyrexx PX-1

Die Montage des Rauchmelders

Wir empfehlen Ihnen die Montage über das beiliegende Gel-Klebepad. Lästiges bohren entfällt und der Rauchmelder ist innerhalb weniger Sekunden sicher an nahezu allen Deckenoberflächen angebracht. Die Schutzfolie wird abgezogen und das Klebepad für ca. 10 Sekunden fest an die Decke gedrückt. Anschließend kann der Rauchmelder ohne Probleme auf das magnetische Pad aufgesetzt werden, da hier eine entsprechende Einkerbung vorhanden ist.

Bi-Sensor Technologie und Q-Zertifizierung

Das Gerät ist mit einer sogenannten Bi-Sensor Technologie ausgestattet. Während foto-optische Rauchmelder nur auf Rauch reagieren, alarmiert das Gerät auch bei auftretender Hitze. Der Pyrexx PX-1 eignet sich daher nicht nur in Wohn- und Schlafräumen sondern kann auch lt. Herstellerangaben problemlos in der Küche eingesetzt werden. Ansonsten besitzt der Rauchmelder alle wichtigen Zertifizierungen, die ein Rauchmelder mitbringen sollte. Das Gerät entspricht der DIN EN14604, wurde vom TÜV geprüft und trägt das VdS Zeichen sowie das Q-Qualitätslabel. Außer einer Funkvernetzung bietet der Pyrexx-PX-1 fast alles.  Die Testtaste ist auf den ersten Blick nicht direkt sichtbar, denn das ganze Gerät muss gedrückt werden, um einen Test durchzuführen. Sollten Sie auch eine Funkvernetzung wünschen, sollten Sie zum Pyrewxx-PX-C greifen.

Weiteres Plus: In vielen verschiedenen Farben erhältlich

Das Gerät ist in vielen verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Wer also keinen weißen Rauchmelder möchte, wird mit dem Pyrexx-PX-1 nicht enttäuscht. Von einer Holzoptik bis zu einem sandgelben Rauchmelder sind einige Farbvarianten erhältlich.

Fazit

Wer einen Rauchmelder mit einer langen Batterielaufzeit sucht, liegt beim Pyrexx-PX-1 genau richtig. Mit dem beiliegendem Magnetpad funktioniert auch die Montage kinderleicht und schnell.
Kaufen bei Amazon.de